Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

35Analysierte Produkte

48Stunden investiert

12Studien recherchiert

167Kommentare gesammelt

Ein wasserführender Kaminofen ist ein Holzofen, der ein integriertes Wasserheizsystem hat. Die Hitze des Feuers erwärmt bis zu 3 Liter Wasser in einem Tank, das dann durch die Schwerkraft oder eine Pumpe durch dein Haus zirkuliert. So kannst du heißes Wasser zum Geschirrspülen und Wäschewaschen verwenden, ohne Strom zu verbrauchen.




Wassergeführter Ofen Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von wasserführenden Öfen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von wasserführenden Kochern: den Schwerkraftkocher und den pumpenbetriebenen. Der Schwerkraftkocher ist eine einfache Konstruktion, die einen oben offenen Behälter mit einer Tülle verwendet, um das Wasser in deinen Kochtopf oder deine Tasse zu gießen. Schwerkraftbetriebene Kocher kommen ohne Pumpen oder mechanische Teile aus und sind daher auch unter rauen Bedingungen sehr zuverlässig, haben aber nicht so viel Kapazität wie andere Modelle. Pumpenbetriebene Kocher können mehr als doppelt so viel Wasser pro Stunde fördern wie ihre Pendants mit Schwerkraft, weil sie kleine Handpumpen verwenden, anstatt sich auf natürliche Kräfte wie Winddruck und Schwerkraft zu verlassen. Die meisten pumpenbetriebenen Geräte sind außerdem mit größeren Vorratsbehältern ausgestattet, was bei längeren Fahrten außerhalb des Camps weniger Zeit für das Befüllen bedeutet.

Ein guter wasserführender Kocher ist ein Kocher, der schnell und effizient Wasser kocht. Er sollte in der Lage sein, einen großen Topf Wasser in kürzester Zeit zu erhitzen, und gleichzeitig einfach zu bedienen und zu warten sein. Der Kocher muss einen angemessenen Windschutz haben, um ihn vor starkem Wind oder anderen Wetterbedingungen (wie Regen) zu schützen, die seine Leistung beeinträchtigen könnten. Schließlich sollte er aus hochwertigen Materialien gefertigt sein, damit du im Laufe der Zeit keine Probleme mit Rost oder Korrosion hast.

Wer sollte einen wasserführenden Herd benutzen?

Jeder, der mit weniger Brennstoff kochen oder Wasser erhitzen möchte. Wasserführende Öfen sind ideal für Hütten, Jagdcamps und andere abgelegene Orte, an denen du kein zusätzliches Gewicht an Brennholz mitnehmen willst. Sie sind auch perfekt für Menschen, die ohne Stromnetz leben, weil sie Holzreste verwenden, die sonst ungenutzt bleiben würden.

Nach welchen Kriterien solltest du einen wasserführenden Herd kaufen?

Die wichtigsten Kriterien sind das Gewicht und die Größe deines Rucksacks. Wenn du einen kleinen Kocher mitnehmen willst, solltest du einen kaufen, der weniger als 0,9 kg wiegt. Überlege auch, wie viele Personen den Kocher gleichzeitig benutzen werden – wenn nur eine Person auf der Expedition ist, kann sie ein größeres Modell mit mehr Brenndauer pro Brennstoffeinheit verwenden; wenn sich zwei Personen denselben Kocher teilen, sollten sie nach einem leichteren und kleineren Modell suchen, um Platz im Rucksack zu sparen.

Das erste, worauf du achten solltest, ist die Qualität der Konstruktion. Du solltest sicherstellen, dass er aus hochwertigen Materialien besteht und dass sie richtig zusammengebaut wurden, damit es keine Lecks oder andere Probleme mit dem Ofen gibt. Außerdem muss er robust genug sein, um einer regelmäßigen Nutzung unter verschiedenen Bedingungen standzuhalten, ohne zu schnell kaputt zu gehen. Schließlich solltest du darauf achten, wie leicht er sich in Betrieb nehmen lässt und wie schnell er läuft – manche Öfen brauchen länger als andere, bis sie ihre volle Leistung erreichen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines wasserführenden Ofens?

Vorteile

Wasserführende Öfen sind nicht nur effizienter als herkömmliche Holzöfen, sondern sie verbrauchen auch weniger Brennstoff. Das Wasser im Speicher wirkt als Wärmesenke und hält den Ofen nach dem Löschen noch stundenlang heiß. Das bedeutet, dass du mit einer Ladung Brennholz bis zu 8-10 Stunden Brenndauer erreichen kannst.

Nachteile

Wasserführende Öfen sind nicht so effizient bei der Verbrennung von Holz oder anderen Brennstoffen. Außerdem sind sie sehr wartungsintensiv und können bei unsachgemäßem Gebrauch gefährlich sein.

Kaufberatung: Was du zum Thema Wassergeführter Ofen wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • ProTermo
  • VODA
  • Prity

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Wassergeführter Ofen-Produkt in unserem Test kostet rund 7 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 8446 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Wassergeführter Ofen-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke VODA, welches bis heute insgesamt 1495-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke VODA mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte