Willkommen bei unserem großen Ventilator mit Fernbedienung Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Ventilatoren mit Fernbedienung. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Ventilator mit Fernbedienung zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Ventilator mit Fernbedienung  kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt für jeden den passenden Ventilator mit Fernbedienung. Ob ein kleiner Tisch- oder Bodenventilator für das Büro, Stand- und Turmventilatoren für große Räume oder Deckenventilatoren für Schlafzimmer.
  • Ventilatoren mit Fernbedienung sind eine gute Alternative zu einer Klimaanlage oder einem Klimagerät. Sie sind günstig im Anschaffungspreis, und dem Stromverbrauch.
  • Die unterschiedlichen Ventilatoren haben verschiedene Extras, wie beispielsweise eine Fernbedienung, Deckenventilatoren gibt es mit integrierter Leuchte, Stand- und Turmventilatoren bekommt man mit einem einstellbaren Timer und einer Schlaffunktion.

Ventilator mit Fernbedienung Test: Das Ranking

Platz 1: AEG VL 5668 S Standventilator

Der Standventilator von AEG ist ein klassischer Standventilator. Er besitzt drei Laufgeschwindigkeiten, die mit Hilfe der Fernbedienung bequem vom Sofa eingestellt werden können.

Der Standventilator hat neben der Fernbedienung auch noch die Möglichkeit einen 7,5 Stunden Timer zu nutzen. Durch das leichte Gewicht kann man den Ventilator jederzeit an dem Ort aufstellen, wo er benötigt wird.

Auch der Neigungswinkel kann individuell eingestellt werden und auch die Rotation kann bei Bedarf zugeschaltet werden.

Für die Kunden kann der Sommer kommen, denn sie sind durchweg begeistert von dem Preis-Leistungsverhältnis. Ein großes Lob geht an die Fernbedienung und auch in der Nacht kann man den Standventilator ohne Wenn und Aber nutzen.

Platz 2: Westinghouse Deckenventilator Bendan

Der Deckenventilator von Westinghouse ist kein einfacher Deckenventilator. Er hat einen integrierten flachen Leuchtkörper mit Opalmilchglas und fünf wenguefarbene Flügel. Ein Schmuckstück für die Decke.

Der Deckenventilator ist für den Sommer-, wie auch den Winterbetrieb geeignet, da man sowohl den Links- als auch den Rechtslauf einstellen kann. Er hat einen Durchmesser von 132 cm und mit dem 7,6 kg Gewicht lässt er sich problemlos an der Decke befestigen.

Selbst an hohen oder schrägen Decken lassen sich Deckenventilatoren problemlos mittels einer Verlängerungsstange anbringen.

Die Kunden sind restlos von dem leisen Deckenventilator begeistert. Einfacher Aufbau, schön, leise und effektiv.

Platz 3: Brandson Equipment – Standventilator

Der Standventilator von Brandson Equipment ist ein klassischer Standventilator mit vielen Extras. Er ist nicht nur höhenverstellbar, sondern auch der Neigungswinkel kann individuell einstallbar.

Außerdem verfügt er über drei Geschwindigkeitsstufen und die Oszillationsfunktion ist bis ungefähr 80 Grad zuschaltbar. Zu bedienen ist der Standventilator über das Bedienpanel am Gerät oder einfach über die mitgelieferte Fernbedienung.

Durch das geringe Gewicht von 2,7 kg lässt er sich mühelos in jeden Raum transportieren und kann an jede Steckdose angeschlossen werden. Egal, ob im Schlafzimmer, Wohnzimmer oder auch im Büro.

Die Kunden sind alle überzeugt von dem leisen Standventilator und dem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Ventilator mit Fernbedienung kaufst

Was ist ein Ventilator?

Sinngemäß bedeutet das lateinische Wort ‚ventilare‘ übersetzt „Wind erzeugen“ oder „Kühlung zufächeln“.

Ein Ventilator ist eine von Strom angetriebene Strömungsmaschine, die die Luft durch ein rotierendes Laufrad in Bewegung setzt.

Ein Ventilator verschafft dir im Sommer die kühlende Brise frische Luft. (Quelle: pixabay.com / Public Domain Archive)

Das Laufrad oder auch Propeller genannt, hat in der Regel drei bis fünf Flügel, die mittig am Ventilator angebracht sind.

Ganz gleich welche Art von Ventilatoren, sie erzeugen künstlichen Wind, der uns gerade im Sommer eine kühle Brise verschafft.

Wie kühlt ein Ventilator mit Fernbedienung?

Alle Körper, deren Temperatur höher als die Umgebungstemperatur ist, haben eine sogenannte Isolationsschicht.

Diese Schicht schützt den Körper davor die Wärme zu schnell an die Umgebung abzugeben.

Ein Ventilator alleine bringt keinerlei Abkühlung. Dies haben Physiker in einem Test bewiesen. Allerdings bringt der Ventilator die Luft in Bewegung und fördert damit den Luftaustausch.

Wenn die Isolationsschicht nun mit Hilfe eines Windstoßes aufgelöst wird, kann der Körper schneller Wärme abgeben.

Das heißt der Ventilator erzeugt Wind und dieser durchbricht die Isolationsschicht und der Körper, so dass im Sommer der Körper dadurch schneller abkühlt. Gerade in heißen Sommernächten hilft dies enorm, wenn auch das Schlafzimmer aufgeheizt ist.

Hier ist es hilfreich, wenn abends die Luft von draußen abgekühlt ist, den Ventilator als „Wärmetauscher“ an das offene Fenster zu stellen. So wird die kühle Außenluft mit der warmen Innenluft getauscht.

Welche Größe passt am besten zu mir und meinem Raum?

Selbstverständlich kommt es hier ganz auf die Größe des Raumes an und wieviel Platz vorhanden ist.

Bei einer Raumgröße von 60 Quadratmetern bringt ein kleiner Tischventilator rein überhaupt nichts.

Wenn ich nicht viel Platz habe, um einen Standventilator aufzustellen, ist es vielleicht eine Überlegung wert, einen Deckenventilator anzubringen.

Diese gibt es auch mit integrierten, sogar dimmbaren Leuchten, so dass man anstelle einer Lampe auch den Ventilator anbringen kann.

Für das Schlafzimmer eignet sich ein Deckenventilator hervorragend, denn man kann damit punktgenau kühlen. (Quelle: pexels.com / Pixabay)

Als Nächstes kommt es auch auf die Regulierbarkeit der Drehzahl an. Durchschnittlich haben die meisten Ventilatoren drei Stufen und können von einem leichten Windhauch bis hin zu einem kleinen Sturm eingestellt werden.

Bei viel Platz kann man auf einen Stand- oder Turmventilator zurückgreifen.

Welchen Stromverbrauch hat der Ventilator mit Fernbedienung?

Die verschiedenen Arten der Ventilatoren haben einen unterschiedlichen Stromverbrauch. Wir haben dir hier einige aufgelistet, damit du eine bessere Übersicht bekommst.

Art Watt Stromverbrauch(pro Stunde)
Tischventilator 40 – 60 Watt 1.12 – 1.68 Cent
Standventilator 40 – 70 Watt 1.12 – 1.96 Cent
Bodenventilator 37 – 120 Watt 1.036 – 3.36 Cent
Turmventilator 40 – 60 Watt 1.12 – 1.68 Cent

Es gibt eine einfach Formel mit der auch du den Stromverbrauch deines Ventilators Zuhause ausrechnen kannst.

Wenn der Ventilator 40 Watt hat und 5 Stunden läuft, dann lautet die Rechnung wie folgt:

40 x 5 = 200 geteilt durch 1.000 = 0,2. Nun multipliziert mit 28 Cent = 5,6 Cent Verbrauch in 5 Stunden.

Was kosten Ventilatoren mit Fernbedienung?

Bei den Preisen liegen fast alle Ventilatoren gleich auf, egal ob Stand-, Decken-, Turm- oder Bodenventilator. Die günstigsten Geräte fangen ab 24,99 € und nach oben hin ist keine Grenze gesetzt.

Wer viel Wert auf Design legt, der muss eventuell etwas tiefer in die Tasche greifen. Es gibt eine neue Generation von Ventilatoren, die ohne Propeller auskommen und mit der sogenannten Air Multiplier Technology arbeiten. Das heißt sie arbeiten mit einem starken Luftstrom.

Wo kann ich den Ventilator mit Fernbedienung kaufen?

Am besten kauft man sich den passenden Ventilator mit Fernbedienung dann, wenn keine Sommersaison ist, denn die Nachfrage nach guten Geräten explodiert bei heißen Sommertagen extrem.

Wenn du noch eine gute Beratung brauchst, dann bist du vor Ort im Elektronikfachgeschäft oder dem Baumarkt bestens aufgehoben. Solltest du aber schon das passende Modell gefunden haben, wirst du entweder vor Ort der im Internet das passende Gerät.

Wir haben dir einige Anbieter aus dem Internet zusammen gesucht und hier aufgelistet.

  • Amazon.de
  • eBay.de
  • Electronic-star.de
  • Lenando.de
  • Otto.de
  • Pearl.de
  • quelle.de

Die auf unserer Seite vorgestellten und von uns hier getesteten Ventilatoren mit Fernbedienung, sind alle mit einem dieser Shops verlinkt, damit du nicht mehr lange nach deinem Angebot suchen musst.

Entscheidung: Welche Arten von Ventilatoren mit Fernbedienung gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Was zeichnet einen Standventilator mit Fernbedienung aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Die Standventilatoren sind optimal um größere Räume zu kühlen, da sie sehr leistungsstark sind.

Standventilator Test 2019: Die besten Standventilatoren im Vergleich

Allerdings schlägt sich das auch oft auf die Lautstärke aus. Sie sind überall einsetzbar, da du sie gezielt einrichten kannst in Höhe und Neigungswinkel.

Es gibt die klassischen Standventilatoren und eine neue Generation, die ohne Propeller auskommt und mit starkem Luftstrom arbeitet.

Vorteile
  • Für große Räume geeignet
  • Flexibel einsetzbar
  • Höhenverstellbar
Nachteile
  • Meist laut
  • Braucht Platz
  • Kann umkippen

Was zeichnet einen Turmventilator mit Fernbedienung aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Ein Turm- oder Säulenventilator ähnelt einem Standventilator, allerdings benötigt er weniger Platz. Ihren Namen verdanken sie ihrem Aussehen.

Sie haben einen runden Standfuß und stehen sicher auf dem Boden, allerdings kann man sie nicht in der Höhe verstellen.

Turmventilatoren unterscheiden sich deutlich von anderen Ventilatoren, da sie keinen Propeller haben. Auf der Rückseite besitzt diese Art Ventilator eine Lamellenkonstruktion, der die Luft einsaugt und vorne auf der kompletten Höhe wieder rausbläst.

Vorteile
  • Platzsparend
  • Flexibel einsetzbar
  • Leiser als herkömmliche Ventilatoren
Nachteile
  • Nicht Höhenverstellbar
  • Neigungswinkel nicht einstellbar

Was zeichnet einen Tischventilator mit Fernbedienung aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Ein Tischventilator eignet sich perfekt für das Büro oder kleinere Räume, um für punktgenau Erfrischung am Schreibtisch zu sorgen. In kleinen Räumen ist nie genug Platz und schon gar keiner für einen Standventilator.

Tischventilatoren gibt es eine große Menge und es ist nicht einfach das richtige Modell zu finden. Wir haben dir hier einige Vor- und Nachteile aufgelistet, die dir bei der Auswahl helfen können.

Vorteile
  • Platzsparend
  • Niedriges Gewicht
  • Stromsparend und leise
Nachteile
  • Geringe Reichweite
  • Nicht Höhenverstellbar

Was zeichnet einen Deckenventilator mit Fernbedienung aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Deckenventilatoren sind wohl eine der beliebtesten Ventilatoren auf dem Markt und es gibt sie mit und ohne Licht. Sie werden platzsparend an der Zimmerdecke angebracht und punkten mit einigen Vorteilen.

Deckenventilator Test 2019: Die besten Deckenventilatoren im Vergleich

Diese Ventilatoren können sowohl im Sommer, als auch im Winter eingesetzt werden, denn sie können im Rechts- und Linkslauf betrieben werden.

Zur besseren Entscheidung haben wir dir hier Vor- und Nachteile aufgelistet.

Vorteile
  • Leichte Handhabung
  • Deckenbeleuchtung inklusive
  • Besonders Geräuscharm
Nachteile
  • Sind oft sehr groß
  • Einschränkung des Lampendesign

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du den Ventilator mit Fernbedienung vergleichen und bewerten

Nachfolgend zeigen wir dir, anhand welcher Faktoren du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Ventilatoren mit Fernbedienung entscheiden kannst.

Mit den folgenden Kriterien kannst du den Ventilator mit Fernbedienung besser miteinander vergleichen

  • Größe/Abmessungen
  • Gewicht
  • Anwendungsbereich
  • Stromverbrauch / Energieeffizienz
  • Geräuschkulisse/Lautstärke

Nachfolgend erklären wir dir ausführlicher auf was es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Größe/Abmessungen

Bei dem Aufstellen von Standventilatoren sollte man darauf achten, dass um den gesamten Ventilator genug Platz ist, da sich dieser in alle Richtungen dreht.

View this post on Instagram

*Werbung* Fazit: Das Gerät geht dauerhaft aber auch mit Timer-Funktion, ich finde es toll den #Turmventilator Nachts zum Beispiel auf drei Stunden einstellen zu können. Der Motor ist leise. Bisher kann ich den Ventilator uneingeschränkt weiter empfehlen! Er kühlt die Zimmertemperatur wunderbar runter. Alle Funktionen des Geräts sind auch über die beiliegende Fernbedienung wählbar. Er ist platzsparend und in jeder Ecke verstaubar. Dieser Tower erfüllt seine Funktionen. Du kannst ihn ganz deinen Bedürfnissen anpassen und deine maximale Luftzirkulation zu genießen. #produkttest #blogger #blogger_de #prsample #klarstein #ventilator #summerjam #abkühlung #standlüfter #frischeluft #sommer #summervibes #summer #abkühlen #urlaub #urlaubszeit #hitze #heiß #holiday #instacool #summertime #warm #klimagerät #Luftkühler #Ventilator

A post shared by ❤Romy 👠 (@bloggenzy) on

Dies gilt auch für die kleinen Tischventilatoren. Boden- und Turmventilatoren hingegen benötigen nicht so viel Platz ringsum, da der Propeller in dem Fall nicht ausschwenkt.

Für kleine Räume eignen sich Tisch- und Turmventilatoren, wohingegen die großen Decken- und Standventilatoren besser für große Räume geeignet sind.

Gewicht

Das Gewicht ist ein entscheidender Faktor beim Kauf. Stand-, Tisch und Bodenventilatoren werden des Öfteren mal umgestellt und dann ist es hilfreich, wenn der Ventilator nicht zu schwer und sperrig ist.

Bei Deckenventilatoren muss man das Befestigungsmaterial entsprechend der Beschaffenheit der Decke und des Gewichts wählen.

Anwendungsbereich

Es gibt fast für jeden Bereich eine eigene Empfehlung für einen Ventilator. Die kleinen Tisch- und Bodenventilatoren eignen sich zum Beispiel prima für Büro´s, Arbeitszimmer und kleine Räume. Sie sind leicht, mobil und können punktgenau eingesetzt werden.

Stand-, Decken- und Turmventilatoren sind ideal für große Räume. Jedoch eignen sich Turm- und Deckenventilatoren besser für Schlafzimmer, aufgrund der geringen Geräuschkulisse.

Ein Deckenventilator ist einer der beliebtesten Ventilatoren und sogar für Schrägen geeigent. (Quelle: pixabay.com / Funeyes)

Stromverbrauch / Energieeffizienz

Viele Ventilatoren sind nicht nur günstig in der Anschaffung. Sie sind auch recht günstig im Unterhalt.

Die kleinen Ventilatoren fangen schon bei 20 Watt und liegen im Durchschnitt bei 30-35 Watt. Die großen Geräte fangen bei 30 Watt an und liegen hier im Durchschnitt bei 45 – 60 Watt.

Auch hier gibt es Ausnahmen und du solltest daher genau darauf achten.

Geräuschkulisse/Lautstärke

Die Geräuschkulisse eines Ventilators sollte nicht unterschätzt werden. Vor allem, wenn man einen Ventilator für das Schlafzimmer sucht oder sich im Büro stark konzentrieren muss. Da würde ein lauter geräuschvoller Ventilator nicht von Vorteil.

Kleine Ventilatoren  liegen durchschnittlich zwischen 30 und 50 Dezibel, je nach Geschwindigkeitsstufe. Je höher die Geschwindigkeit, desto lauter der Ventilator.

Standventilatoren sind die lautesten unter den Ventilatoren. Hier liegt der Durchschnitt bei 45 bis 60 Dezibel.

View this post on Instagram

Werbung Der Lüfter Cool AM06 von Dyson ist sehr leise und kann ich auch während der Schlafenszeit problemlos laufen lassen ohne wach zu werden. Der Timer ermöglicht mir, dass der Luftstrom nach einer bestimmten Dauer, beispielsweise 30 Min/1 Std., selbstständig aus geht. Der Luftstron ist gleichmäßig und nicht unangenehm. Der Luftstrom des Dyson Raumlüfters kann durch eine Fernbedienung eingestellt werden, was wirdklich Kinderleicht ist! infaches Kippfunktion und Drehbewegung des Gerätes sind vorhanden, sodass die Raum-Zirkulation perfekt ist. Weiterhin finde ich vom Aüßerlichen her sieht das Produkt wirklich ansehlich aus. Schnelles saubermachen des Gerätes und keinerlei Gefahr durch Ventiatorenblätter. #dyson #tischventilator #perfektesprodukt

A post shared by test_abc12345 (@test_abc12345) on

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Ventilator mit Fernbedienung

Welche Zusatzausstattung gibt es?

Die Fernbedienung ist eine der Zusatzausstattungen die ein Ventilator bieten kann. Denn viel mehr Ausstattung braucht ein guter Ventilator auch nicht.

Eine Funktion bei einem Ventilator für das Schlafzimmer ist jedoch sicherlich noch sehr von Vorteil und das ist der Timer.

Wenn du zu Bett gehst, dann ist an heißen Sommernächten eine kühle Brise doch äußerst angenehm.

Nur nachts aufzuwachen, weil die Brise zu kalt wird, ist dagegen mehr als unangenehm. Und da hilft der Timer, einfach eingestellt begleitet er dich in den Schlaf.

Und solltest du schon einen Ventilator ohne Fernbedienung haben, dann gibt es unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, diesen mit einer Universalfernbedienung nachzurüsten. Dein Ventilator benötigt lediglich einen Zugschalter.

Welche Alternativen gibt es zu einem Ventilator mit Fernbedienung?

Wenn man stark mit den sommerlichen Temperaturen zu kämpfen hat, dann gibt es nicht sehr viele Alternativen zu einem Ventilator.

Es sei denn, du hast den ganzen Tag Zeit dir kühle Luft mit einem Fächer zu zu wedeln.

Die einzige Alternative die gegen einen Ventilator ankommt, ist die Klimaanlage. Jedoch gibt es auch bei der Klimaanlage einige Vor- und Nachteile, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Ventilator Klimaanlage
Vorteile Günstiger Anschaffungspreis
Geringer Stromverbrauch
Punktgenaue Abkühlung
Konstante Abkühlung der Raumluft
Gibt es auch portabel
Lässt sich fast unsichtbar verbauen
Nachteile Keine Abkühlung der Raumtemperatur
Kurzweilig effektiv
Hoher Anschaffungspreis
Hohe Unterhaltskosten
Sehr trockene Raumluft

Zudem gibt es noch die Möglichkeit ganz ohne Hilfsmittel deine Wohnung oder dein Haus zu kühlen. Wir haben dir hierzu ein Video rausgesucht, indem nützliche Tipps gegeben werden.

Wie funktioniert ein rotorloser Ventilator?

Die neueste Generation auf dem Markt der Ventilatoren sind die rotorlosen. Wie genau diese funktionieren, haben wir uns mal angesehen.

Die rotorlosen Ventilatoren gibt es als Tisch- oder Turmventilatoren. Sie arbeiten nach dem Prinzip der Luftansaugung und Luftverstärkung.

Im Standfuß befindet sich der Lufteinlass, in den die Raumluft angesaugt wird und dann nach oben durch den Ventilatorring strömt.

In dem Ring, der wie ein Windkanal funktioniert, wird die Luft um ein vielfaches beschleunigt. Die beschleunigte Luft tritt durch die sehr schmale Öffnung im Ventilatorring wieder aus.

Turmventilator Test 2019: Die besten Turmventilatoren im Vergleich

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.homeandsmart.de/ventilator-test-vergleich

[2] https://www.chip.de/artikel/Deckenventilator-kaufen-Fuer-Sommer-und-Winter_148004358.html

[3] https://www.computerbild.de/artikel/cb-Vergleiche-Wohnen-Dyson-AM06-Leiser-Ventilator-22363321.html

[4] https://vergleich.computerbild.de/ventilator-test/

Bildquelle: 123rf.com / 76422971

Bewerte diesen Artikel


33 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5