Zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

59Stunden investiert

34Studien recherchiert

84Kommentare gesammelt

Ein Terrassenkamin ist eine freistehende Feuerstelle, die auf deiner Terrasse oder im Hinterhof aufgestellt werden kann. Sie ist perfekt, um in lauen Sommernächten mit Freunden, Familie und Nachbarn zu feiern. Terrassenkamine sind auch ideal, wenn du einen Abend allein genießen willst, während du ein Buch liest oder den Sternenhimmel beobachtest. Sie spenden Wärme, ohne dass du deinen ganzen Garten beleuchten musst.

Terrassenkamine sind für den Betrieb mit Erdgas oder Propan ausgelegt. Sie haben einen Brenner, der das Gerät aufheizt, das wiederum Wärme und Flammen erzeugt, die du genießen kannst. Der Terrassenkamin wird auf einen Tisch im Freien gestellt, damit du ihn abends im Sitzen genießen kannst. Es ist auch möglich, sie direkt auf den Boden zu stellen, wenn du keinen Tisch darunter verwenden möchtest.




Terrassenkamin Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Terrassenkaminen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele verschiedene Arten von Terrassenkaminen. Manche haben einen eingebauten Grill, andere nicht. Es gibt auch solche, die mit einer Außenküche ausgestattet sind, oder solche, die nur zur Show dienen und keine Funktion haben. Welchen Typ du auswählst, hängt von deinen Bedürfnissen und dem Platz in deinem Garten ab, der dafür zur Verfügung steht.

Ein guter Terrassenkamin ist einer, der zu deinen Bedürfnissen und deinem Budget passt. Es gibt viele verschiedene Arten von Kaminen, von traditionell bis modern, so dass du den perfekten Kamin für dein Zuhause finden kannst. Du solltest auch bedenken, wie viel Platz du auf deiner Terrasse oder deinem Deck zur Verfügung hast und welche Art von Brennstoff du mit dem Gerät verwenden willst (Gas oder Holz). Wenn es sich um ein Gasmodell handelt, solltest du sicherstellen, dass es in der Nähe eine Steckdose gibt.

Wer sollte einen Terrassenkamin benutzen?

Terrassenkamine sind ideal für alle, die das Leben im Freien genießen wollen, ohne sich um Ungeziefer, Regen oder Wind sorgen zu müssen. Sie sind auch eine gute Wahl, wenn du einen Außenkamin möchtest, aber keinen Platz für eines der größeren Modelle hast. Wenn deine Terrasse überdacht ist und viel Platz bietet, kannst du sie das ganze Jahr über nutzen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Terrassenkamin kaufen?

Das erste, was du beachten solltest, ist die Größe deiner Terrasse. Wenn sie klein ist, wird es nicht genug Platz für einen Außenkamin geben. Wenn du aber eine große Terrasse hast und es im Winter mit zusätzlicher Wärme gemütlich machen willst, dann ist diese Art von Möbeln genau das Richtige. Ein weiterer wichtiger Faktor, der deine Entscheidung beeinflussen kann, ist, wie oft du das Möbelstück benutzen wirst. Wenn du zum Beispiel alleine lebst oder nur zwei Personen ihre Abende auf der Terrasse verbringen, wäre ein solches Möbelstück wahrscheinlich nicht sehr nützlich und außerdem zu teuer. Wenn aber mehr als drei Personen zu Hause leben, die in den Sommermonaten gerne Zeit im Freien verbringen – dann solltest du dir etwas Schönes kaufen.

Das erste, worauf du achten musst, ist die Qualität der verwendeten Materialien. Du solltest auch prüfen, ob er eine Garantie hat und wie lange er hält. Ist eine Wartung erforderlich oder nicht? Verfügt er über eine automatische Zündung, eine Fernbedienung usw.? Wie viel Platz brauchst du auf deiner Terrasse, um die Feuerstelle zu installieren? All diese Faktoren helfen dir bei der Entscheidung, welche Feuerstelle am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Terrassenkamins?

Vorteile

Terrassenkamine sind eine tolle Möglichkeit, die Natur zu genießen. Sie können zum Kochen, Heizen und zur Unterhaltung genutzt werden. Du musst dich nicht um Rauch oder Abgase deines Terrassenkamins sorgen, denn er wird durch ein Abluftrohr nach draußen geführt. Die von diesen Geräten erzeugte Wärme hält dich in kühlen Nächten warm und du kannst über der offenen Flamme kochen, ohne Gas oder Strom zu verbrauchen.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Terrassenkamins ist, dass er schwierig zu installieren sein kann. Du brauchst die richtigen Werkzeuge und das nötige Know-how, damit das Projekt reibungslos abläuft. Wenn du dich mit der Installation deiner eigenen Feuerstelle nicht wohl fühlst, musst du vielleicht jemand anderen beauftragen. Ein weiteres mögliches Problem ist, dass um den Bereich, in dem du deine neue Feuerstelle aufstellen willst, nicht genug Platz ist, damit die Leute nicht über Kabel oder andere Hindernisse stolpern, wenn sie auf dem Weg in einen anderen Teil deines Gartens daran vorbeigehen.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Terrassenkamin zu benutzen?

Nein, Terrassenkamine sind so konzipiert, dass sie mit der vorhandenen Ausrüstung betrieben werden können. Du kannst einen Propantank oder eine Erdgasleitung für den Brennstoff und ein elektrisches Gebläse verwenden, falls nötig. Einige Modelle sind mit einem eingebauten Gebläse ausgestattet, so dass sie überhaupt keine zusätzliche Stromquelle benötigen.

Welche Alternativen zu einem Terrassenkamin gibt es?

Terrassenkamine sind eine großartige Möglichkeit, um deinem Lebensraum im Freien Atmosphäre und Wärme zu verleihen. Wenn du jedoch keinen Platz für einen Kamin hast oder einfach etwas anderes bevorzugst, gibt es auch andere Möglichkeiten. Zum Beispiel können Gas-Terrassenheizungen anstelle einer Feuerstelle verwendet werden, da sie ähnliche Vorteile bieten, ohne zusätzlichen Platz zu beanspruchen. Außerdem verfügen sie über eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen, die sie sicherer machen als herkömmliche Holzfeuerstellen und Kamine (siehe unten). Wenn du eine noch tragbarere Option möchtest, die keinen Strom oder Propantank benötigt, solltest du einen Tischgrill kaufen. Diese Grills verfügen in der Regel über eingebaute Brenner, mit denen du dein Essen über offener Flamme zubereiten kannst, genau wie bei den größeren Versionen, aber in kleinerem Maßstab – perfekt für kleine Terrassen, wo jeder Zentimeter zählt.

Kaufberatung: Was du zum Thema Terrassenkamin wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Gardebruk
  • blumfeldt
  • UNUS

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Terrassenkamin-Produkt in unserem Test kostet rund 55 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 200 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Terrassenkamin aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Enders, welches bis heute insgesamt 1782-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Enders mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte