Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

31Analysierte Produkte

46Stunden investiert

23Studien recherchiert

91Kommentare gesammelt

Ein Standing Fireplace ist ein freistehender Kamin, der keinen vorhandenen Schornstein benötigt. Er kann dein Haus beheizen und für ein stimmungsvolles Ambiente sorgen, ohne dass du dein bestehendes Heizsystem verändern oder ergänzen musst.

Ein Standkamin ist eine freistehende Feuerstelle, die mit Holz oder Gas heizt. Das Feuer brennt in der Mitte des Kamins und du kannst die Rauchentwicklung durch die Lüftungsöffnungen auf beiden Seiten steuern. Diese Art von Kamin eignet sich gut für Menschen, die wenig Platz haben, denn er muss nicht installiert werden, sondern wird einfach dort aufgestellt, wo du ihn haben willst.




Standkamin Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Stehkaminen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Standkaminen: freistehende und eingebaute Kamine. Ein freistehender Kamin ist ein freistehendes Gerät, das auf dem Boden steht oder allein in deinem Zimmer steht. Eingebaute Kamine haben eine Öffnung für den Einbau in eine Wand oder eine andere Oberfläche wie Mauerwerk, Holzverkleidung usw.

Ein guter Stehkamin ist einer, an dem du lange Freude haben kannst. Er sollte langlebig sein, hohen Temperaturen standhalten und im Laufe der Zeit nicht rosten oder Risse bekommen. Außerdem sollte der Kamin mit einer klaren Aufbauanleitung geliefert werden, damit du bei der Installation keine Schäden an deinem Haus verursachst. Du solltest dich für einen Standkamin entscheiden, der von einem unabhängigen Labor wie den Underwriter’s Laboratories (UL) oder der Factory Mutual Research Corporation (FMRC) geprüft wurde. Diese Tests stellen sicher, dass das Produkt die Sicherheitsstandards der verschiedenen Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt erfüllt, unter anderem in Australien, Kanada, Europa und den USA. Bevor du deine endgültige Entscheidung triffst, solltest du dir ansehen, was andere Kunden über ihre Erfahrungen mit diesem Modell sagen.

Wer sollte einen Stehkamin benutzen?

Stehende Kamine sind ideal für alle, die nur wenig Platz haben oder einen Blickfang in ihrer Wohnung schaffen wollen. Sie können auch von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen genutzt werden, da man sich nicht bücken muss, um sie zu benutzen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Stehkamin kaufen?

Die Auswahl des Stehkamins sollte vom Platzbedarf abhängen. Du musst die Größe und die Abmessungen des Kamins bestimmen, bevor du ihn kaufst.

Das Gewicht ist ein wichtiger Faktor, den du berücksichtigen musst. Du solltest auch die Höhe und Breite der Feuerstelle vergleichen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Stehkamins?

Vorteile

Ein Standkamin ist eine tolle Möglichkeit, jedem Raum Atmosphäre und Wärme zu verleihen. Sie sind außerdem sehr einfach zu bedienen, da sie nicht die gleiche Art von Wartung benötigen wie andere Arten von Feuerstellen. Stehende Kamine können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden, so dass du bei der Entscheidung, wo sie aufgestellt werden sollen, flexibel bist.

Nachteile

Ein Standkamin heizt einen Raum nicht so effizient, weil er nicht die gleiche Oberfläche hat, um Wärme abzustrahlen. Wenn du Holz als Brennstoff verwendest, entstehen außerdem mehr Rauch und Asche in der Luft als bei einem Kamineinsatz oder gemauerten Kamin.

Welche zusätzlichen Werkzeuge werden für die Nutzung eines Stehkamins benötigt?

Ein Standing Fireplace ist ein eigenständiges Produkt. Du brauchst kein zusätzliches Werkzeug, um ihn zu benutzen, und kannst den Kamin in weniger als einer Stunde aufstellen.

Welche Alternativen zu einem Stehenden Kamin gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu einem Stehkamin. Eine der beliebtesten ist ein elektrischer Kamin, der in jedem Raum verwendet werden kann und keinen Abzug oder Schornstein benötigt. Elektrokamine gibt es in verschiedenen Ausführungen, von traditionellen Holzkaminen bis hin zu modernen Modellen mit eingebauten Lautsprechern, über die du Musik von deinem Handy oder Tablet abspielen kannst. Eine weitere Alternative ist ein Gaskamin, der mit Erdgas statt mit Strom betrieben wird. Diese Geräte haben keine Flammen, sondern verwenden Heizungen, um die Luft im Inneren des Geräts zu erwärmen, was sie sicherer macht als Optionen mit offener Flamme wie Propankamine und Standöfen ohne Glastüren (die niemals in Innenräumen verwendet werden sollten).

Kaufberatung: Was du zum Thema Standkamin wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Monster24
  • KESSER
  • kratki

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Standkamin-Produkt in unserem Test kostet rund 35 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 579 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Standkamin-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Monster24, welches bis heute insgesamt 191-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Monster24 mit derzeit 4.9/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte