Zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

32Analysierte Produkte

82Stunden investiert

16Studien recherchiert

191Kommentare gesammelt

Ein Nackenfächer ist ein Stück Stoff, das auf der Rückseite deines Hemdes befestigt wird und vorne herunterhängt. Er kann als Accessoire oder zur Kühlung verwendet werden, je nachdem, wie du ihn trägst.

Der Nackenventilator ist ein einfaches Gerät, das das Prinzip der Konvektion nutzt, um deinen Körper zu kühlen. Er funktioniert, indem er Luft durch das vordere Gitter ansaugt und sie mit hoher Geschwindigkeit aus den Löchern im hinteren Gitter ausbläst, die sich direkt hinter deinem Kopf befinden. Dadurch entsteht zwischen dir und dem Gebläse ein Unterdruck, durch den kühlere Luft aus allen Richtungen um dich herum in diesen Raum gesaugt wird (Konvektion). Da das heiße Blut während des Trainings nahe der Hautoberfläche fließt, kommt es zu einer Wärmeübertragung, wenn das warme Blut mit der kühleren Umgebungsluft in Kontakt kommt. Außerdem findet eine Verdunstung statt, wenn der Schweiß von der Haut auf die Kleidung oder andere Oberflächen wie Gras oder Schmutz verdunstet. Dieser Prozess trägt jedoch nicht wesentlich zur Kühlung bei, da Wasserdampf im Vergleich zu trockener Luft eine sehr geringe spezifische Wärmekapazität hat (0,24 J/g-K gegenüber 1 J/g-K) . Die Verdunstungskühlung kann nur stattfinden, wenn auf der Haut Feuchtigkeit vorhanden ist, damit die Verdunstung stattfinden kann – das heißt, man muss bereits geschwitzt haben, bevor eine nennenswerte Verdunstungskühlung stattfinden kann.




Nackenventilator Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Nackenfächern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Nackenventilatoren. Der erste ist ein einzelner Ventilator mit einem Flügel und der zweite Typ hat mehrere Flügel auf jeder Seite des Ventilators. Beide haben ihre eigenen Vorteile, aber wir empfehlen ein Design mit zwei Flügeln, um den Luftstrom besser zu kontrollieren.

Die besten Nackenventilatoren sind diejenigen, die eine hohe CFM-Leistung haben. Denn je höher die CFM ist, desto mehr Luft kann er bewegen und dich so schneller abkühlen. Es gibt aber noch einen weiteren Faktor, den du berücksichtigen musst: den Geräuschpegel. Wenn dein Ventilator im Betrieb zu viele Geräusche erzeugt, ist das für manche Menschen ein Problem, die während der heißen Sommertage zu Hause schlafen oder arbeiten wollen. Wenn du also einen hochwertigen Ventilator mit niedrigem Geräuschpegel brauchst, solltest du nach einem Ventilator mit einer niedrigeren Drehzahl suchen, da diese in der Regel weniger Geräusche erzeugen als ihre Gegenstücke mit einer höheren Drehzahl, aber einer geringeren Luftstromkapazität.

Wer sollte einen Nackenfächer benutzen?

Jeder, der in der Hitze draußen aktiv ist, sollte einen Nackenventilator benutzen. Dazu gehören Sportler, Bauarbeiter, Landschaftsgärtner und alle anderen, die regelmäßig im Freien arbeiten oder Sport treiben. Nackenventilatoren sind auch für Menschen mit Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Herzkrankheiten geeignet, da sie den Körper beim Training kühlen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Nackenfächer kaufen?

Der wichtigste Faktor ist die Größe deines Zimmers. Wenn du ein großes Wohnzimmer hast, kaufst du am besten einen übergroßen Ventilator mit Flügeln, die mindestens 16 Zoll lang sind. Selbst wenn du die höchste Stufe einstellst und direkt davor stehst, besteht so keine Gefahr durch herumfliegende Trümmer oder Staubpartikel. Wenn du jedoch in einer kleinen Wohnung lebst, in der der Platz begrenzt ist und jeder Zentimeter für etwas anderes zählt (z. B. für die Aufbewahrung), kann es sinnvoller sein, einen Mäher mit kleineren Klingen zu kaufen, da diese weniger Platz beanspruchen als größere. Ein weiterer Punkt, den du bei der Wahl zwischen verschiedenen Modellen berücksichtigen solltest, ist der Geräuschpegel – einige Ventilatoren können sehr laut sein, während andere kaum Geräusche erzeugen; das hängt vor allem davon ab, wie leistungsstark sie sind, also bedenke auch das, bevor du dich endgültig entscheidest.

Achte darauf, wie groß der Ventilator ist, wie viele Flügel er hat und wie hoch sein Stromverbrauch ist. Das sind alles wichtige Faktoren beim Vergleich von Nackenventilatoren.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Nackenfächers?

Vorteile

Der Halsventilator ist eine tolle Möglichkeit, dein Pferd zu kühlen. Er kann in Verbindung mit anderen Kühlmethoden wie Ventilatoren und Sprühdüsen verwendet werden, aber auch allein an heißen Tagen, wenn du nichts anderes benutzen willst. Ein Nackenventilator sorgt dafür, dass die Luft um den Kopf und das Gesicht deines Pferdes zirkuliert, damit es ihm nicht zu warm wird, wenn es an einem heißen Tag hart arbeitet.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Nackenfächers ist, dass er unbequem zu tragen sein kann. Außerdem kann er für manche Menschen nicht genug Kühlung bieten, vor allem, wenn sie den Ventilator in einem Bereich tragen, in dem es keine große Luftzirkulation gibt.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Nackenfächer zu benutzen?

Nein, der Nackenventilator ist ein einfaches Gerät, das mit jeder vorhandenen Ausrüstung verwendet werden kann. Für den Betrieb werden keine zusätzlichen Batterien oder Stromquellen benötigt. Das Einzige, was du brauchst, ist eine Luftpumpe und einen Schlauch für dein Aquarium.

Welche Alternativen zu einem Nackenventilator gibt es?

Es gibt ein paar Alternativen zum Nackenventilator. Die gängigste ist eine Verdunstungskühlweste, die mit Hilfe von Wasserverdunstung deine Körpertemperatur abkühlt. Diese Westen können unter oder über der Kleidung getragen werden und haben in Studien gezeigt, dass sie die Kerntemperatur um bis zu 5 Grad Celsius senken. Eine andere Möglichkeit ist ein batteriebetriebenes Klimagerät, das dir kalte Luft zuführt, während du es wie einen Schal um den Hals trägst. Dieses Gerät hat sich ebenfalls als wirksam erwiesen, um Hitzestress während des Trainings zu reduzieren, bietet aber aufgrund seiner geringeren Größe und der begrenzten Kapazität des Luftstroms nicht so viel Kühlleistung wie die Verdunstungsweste.

Kaufberatung: Was du zum Thema Nackenventilator wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • I-MOGOO
  • JISULIFE
  • Diesetsr

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Nackenventilator-Produkt in unserem Test kostet rund 6 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 31 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Nackenventilator aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke COMLIFE, welches bis heute insgesamt 6465-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke COMLIFE mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte