Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

28Analysierte Produkte

42Stunden investiert

11Studien recherchiert

199Kommentare gesammelt

Eine Standklimaanlage ist eine Art von Klimaanlage, die auf dem Boden steht und einen ganzen Raum kühlt. Sie bläst kalte Luft in deine Wohnung, die dann im ganzen Raum zirkuliert und ihn auf eine angenehme Temperatur bringt. Diese Geräte werden in der Regel in großen Räumen wie Wohn- oder Esszimmern eingesetzt, wo sie mehr Fläche abdecken können als Fenstergeräte. Sie eignen sich auch gut zur Kühlung von Kellern, da sie nicht durch Fenster oder andere Hindernisse blockiert werden, wie es bei an der Decke montierten Modellen der Fall ist. Bodengeräte sind mit Rädern ausgestattet, damit du sie bei Bedarf leicht verschieben kannst. Einige müssen jedoch installiert werden, wenn sie nicht ohnehin schon freistehend sind (z. B. Geräte, die für Garagen bestimmt sind).




Klimaanlage als Standgerät Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Klimageräten gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Haupttypen von Klimaanlagen als Standgeräte. Zum einen gibt es die Fenster- und Wandklimageräte, die in einem Raum aufgestellt werden können, um ihn abzukühlen. Der andere Typ nennt sich „Inverter“ oder „Reverse Cycle“-Gerät, das anders funktioniert als das erste, indem es dein Haus in den Sommermonaten kühlt und in den Wintermonaten aufheizt. Diese Geräte haben mehr Funktionen als normale Klimaanlagen, weil sie dein Haus nicht nur kühlen, sondern auch heizen.

Die Klimaanlage als Bodengerät ist der wichtigste Faktor, den du beim Kauf einer neuen Klimaanlage berücksichtigen musst. Du brauchst eine Klimaanlage, die in den heißen Sommermonaten dein ganzes Haus kühlen kann und nicht nur einen Raum oder einen Teil davon. Wenn du in einem größeren Haus mit mehreren Räumen wohnst, solltest du nach Möglichkeit zwei separate Geräte für jedes Stockwerk kaufen. Ein zentrales Gerät kann auch gut funktionieren. Achte aber darauf, dass es genug Leistung und Kühlkapazität hat, um alle Bereiche gleichzeitig zu kühlen, ohne sich zu überanstrengen.

Wer sollte eine Klimaanlage als Bodengerät verwenden?

Wer einen Raum oder einen Bereich abkühlen will, sollte eine Klimaanlage als Standgerät verwenden. Sie eignet sich besonders gut für Menschen mit wenig Platz, z. B. in Wohnungen und Schlafsälen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Klimagerät als Standgerät kaufen?

Die Auswahl einer Klimaanlage als Standgerät sollte davon abhängen, wie groß der Raum ist, den du kühlen willst und wie viel Leistung deine Klimaanlage benötigt. Wenn du einen großen Raum kühlen willst, solltest du eine Klimaanlage mit einem höheren BTU-Wert wählen. Wenn der Raum jedoch klein ist, können niedrigere BTUs verwendet werden, da sie bei gleicher Kühlleistung weniger Energie verbrauchen.

Zu den Dingen, auf die du beim Vergleich einer Klimaanlage als Bodengerät achten solltest, gehören der Zustand und die Garantie. Diese beiden Faktoren sind sehr wichtig, vor allem, wenn du langfristig Geld sparen willst, also behalte sie im Hinterkopf, bevor du etwas kaufst.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Klimaanlage als Standgerät?

Vorteile

Der Hauptvorteil einer Klimaanlage als Standgerät ist, dass sie in dem Raum aufgestellt werden kann, in dem du Kühlung brauchst. Das bedeutet, dass du dich nicht um die Installation von Kanälen oder Lüftungsöffnungen kümmern musst, was die Installation viel einfacher und schneller macht als bei anderen Arten von Klimageräten. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass diese Modelle im Betrieb sehr leise sind, so dass sie dich nachts nicht stören, wie es bei einigen Fenstergeräten der Fall ist.

Nachteile

Die Nachteile einer Klimaanlage als Standgerät sind die gleichen wie bei jedem anderen Klimagerätetyp. Sie verbrauchen viel Energie und können im Betrieb laut sein.

Kaufberatung: Was du zum Thema Klimaanlage als Standgerät wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • KESSER
  • Generic
  • Kosmetex

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Klimaanlage als Standgerät-Produkt in unserem Test kostet rund 7 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 470 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Klimaanlage als Standgerät-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Brandson, welches bis heute insgesamt 4148-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Brandson mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte