Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

28Analysierte Produkte

41Stunden investiert

12Studien recherchiert

243Kommentare gesammelt

Ein Infrarot-Terrassenheizer ist ein Gerät, das Wärme nutzt, um einen Bereich zu erwärmen. Dazu sendet er Licht in Form von Infrarotstrahlung aus, die dann von Gegenständen und Personen in der Nähe absorbiert wird. Durch diesen Prozess werden sie wärmer, als sie es sonst wären. Am häufigsten werden diese Geräte zum Heizen von Terrassen oder anderen Außenbereichen in den kälteren Monaten eingesetzt, wenn es draußen zu kalt ist, um sich wohl zu fühlen, aber noch nicht kalt genug, um die Zentralheizung einzuschalten. Sie sind auch praktisch, wenn du einen Pool oder einen Whirlpool im Garten hast, denn sie sorgen dafür, dass sich alle in der Umgebung wohlfühlen, ohne die Wassertemperatur zu beeinträchtigen (was zu chemischen Reaktionen führen könnte). Außerdem sind einige Modelle speziell für Haustierbesitzer entwickelt worden, damit ihre Haustiere auch im Freien nicht auskühlen.

Infrarot-Terrassenheizungen strahlen Infrarotenergie aus, eine Form von Licht, die das menschliche Auge nicht sehen kann. Die Strahlen werden direkt von deinem Körper absorbiert und erwärmen dich von innen. Das bedeutet, dass du keine zusätzlichen Schichten tragen oder dich in einem geschlossenen Raum aufwärmen musst, wie es bei anderen Heizmethoden wie Konvektions- oder Strahlungsheizungen der Fall ist.




Infrarot Terrassenheizung Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Infrarot-Terrassenheizungen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Infrarot-Terrassenheizern. Der erste ist ein freistehendes Gerät, das du überall auf deiner Terrasse oder deinem Deck aufstellen kannst, und der zweite Typ ist ein Aufsatz für deinen vorhandenen Gasgrill. Diese lassen sich an den meisten Grills problemlos anbringen, aber es ist wichtig, dass du dich vor dem Kauf vergewisserst, dass sie passen, denn manche Modelle sind mit bestimmten Grillmarken nicht kompatibel.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du bei einem Infrarot-Terrassenstrahler achten solltest. Das erste ist die Wattzahl des Geräts, die bestimmt, wie heiß es wird und wie weit du davon entfernt sein kannst, bevor du seine Wärme spürst. Eine gute Faustregel besagt, dass jede 100 Watt die Temperatur um etwa 5 Grad Celsius in einem Abstand von 10 Fuß erhöht (wenn dein Raum also mit einem 1000-Watt-Heizgerät 70°F hatte, würde er mit einem weiteren Gerät 75°F erreichen). Ein weiterer Punkt, den du bei der Wahl eines Infrarot-Terrassenheizers beachten solltest, ist die Frage, ob das Gerät über einen Thermostat verfügt; so kannst du eine bestimmte Temperatur einstellen und musst nicht nur nach Bedarf ein- und ausschalten. Manche Geräte verfügen über eine Zeitschaltuhr, die sie ausschaltet, wenn sie für eine bestimmte Zeit unbeaufsichtigt bleiben – das spart nicht nur Energie, sondern verhindert auch Brände, die durch versehentliches Einschalten entstehen.

Wer sollte einen Infrarot-Terrassenstrahler verwenden?

Infrarot-Terrassenstrahler sind eine tolle Option für alle, die es draußen warm haben wollen, ohne eine offene Flamme benutzen zu müssen. Sie sind perfekt für Menschen mit Haustieren, Kindern oder anderen Gründen, warum sie keine Flammen in ihrem Garten haben können. Das Infrarot-Heizelement ist auch in der Nähe von brennbaren Materialien wie Holz und Kunststoffmöbeln sicher, da es keine Funken oder Glut erzeugt, die ein Feuer auslösen könnten.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Infrarot-Terrassenheizer kaufen?

Es gibt viele Faktoren, die du beim Kauf eines Infrarot-Terrassenheizers berücksichtigen solltest. Der wichtigste Faktor ist jedoch die Fähigkeit, deine Bedürfnisse und Anforderungen zu erfüllen. Schließlich willst du nicht etwas kaufen, das seinen Zweck nicht erfüllt oder nur kurze Zeit hält. Achte auch darauf, dass es aus hochwertigen Materialien hergestellt ist – das sorgt für Haltbarkeit und garantiert eine lange Nutzungsdauer. Der Preis kann je nach den Eigenschaften des Produkts variieren, also achte darauf, dass du auch etwas für dein Geld bekommst.

Der Vergleich eines Infrarot-Terrassenheizers ist sehr wichtig, da du dein Geld in ihn investieren wirst. Du musst die Eigenschaften und technischen Daten der Modelle in deiner Preisklasse vergleichen, damit du ein Modell findest, das deinen Bedürfnissen entspricht. Beim Kauf eines neuen Produkts gibt es viele Faktoren zu beachten, vor allem wenn es sich um ein technisches Produkt handelt.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Infrarot-Terrassenheizers?

Vorteile

Infrarotheizungen sind die effizienteste Art von Terrassenheizungen. Sie geben keine UV-Strahlen ab und haben sehr niedrige Betriebskosten, weil sie Strom zur Erzeugung der Infrarotstrahlung verwenden und keine Verbrennungsgase wie Propan- oder Erdgas-Terrassenheizungen. Das bedeutet, dass du bei deiner Stromrechnung Geld sparst und gleichzeitig alle Vorteile eines Heizsystems für den Außenbereich nutzen kannst.

Nachteile

Der einzige Nachteil ist, dass sie bei extrem kaltem Wetter nicht so effektiv sind. Außerdem sind sie etwas wartungsintensiver als die Propan-Terrassenheizer, aber die Wartung ist trotzdem sehr gering und einfach zu erledigen.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für den Einsatz eines Infrarot-Terrassenheizers benötigt?

Du brauchst ein langes Verlängerungskabel oder eine Steckdose im Freien. Wenn du den Heizlüfter in deinem Haus verwendest, ist es am besten, ein von Underwriters Laboratories (UL) zugelassenes Kabel zu verwenden.

Gibt es alternative Lösungen zum Infrarot-Terrassenstrahler?

Ja, es gibt viele Alternativen zum Infrarot-Terrassenheizer. In diesem Artikel werden wir einige der beliebtesten vorstellen. Wenn du jedoch eine andere Idee oder einen Vorschlag für eine alternative Lösung zur Infrarot-Terrassenheizung hast, lass es uns in einem Kommentar unten wissen und wir werden sie gerne auf unserer Website vorstellen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Infrarot Terrassenheizung wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • KESSER
  • DRULINE
  • KESSER

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Infrarot Terrassenheizung-Produkt in unserem Test kostet rund 60 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 199 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Infrarot Terrassenheizung-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke KESSER, welches bis heute insgesamt 638-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke KESSER mit derzeit 4.6/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte