Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

74Stunden investiert

19Studien recherchiert

153Kommentare gesammelt

Ein Glaskonvektor ist eine Art Glühbirne, die mit einem inneren Glühfaden Wärme erzeugt. Die Hitze steigt dann auf und bewirkt, dass die Luft im Inneren der Glühbirne aufsteigt, wodurch ein Luftzug entsteht, der frischen Sauerstoff von außen durch die Öffnungen am oberen oder unteren Ende der Glühbirne ansaugt. Dieser Prozess ermöglicht eine effizientere Verbrennung als andere Arten von Glühbirnen wie Standardglühbirnen, Halogenlampen und Kompaktleuchtstofflampen (CFLs).

Ein Glaskonvektor funktioniert, indem er die Luft in einer Glasröhre erhitzt. Die erwärmte Luft steigt dann oben heraus und erzeugt Konvektionsströme, die dazu beitragen, die Wärme im ganzen Raum zu verteilen. Im Gegensatz dazu bläst ein elektrischer Heizlüfter einfach heiße Luft umher, ohne selbst Wärme zu erzeugen.




Glaskonvektor Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Glaskonvektoren gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Glaskonvektoren: Der erste ist ein einzelnes Element mit einem Heizregister und einem Kühlgebläse. Der zweite Typ ist ein sogenanntes „Inline“-Gerät, das aus 2 oder mehr Elementen mit eigenen Heizregistern und Ventilatoren besteht. Beide haben je nach deinen Bedürfnissen Vorteile. Einzelgeräte sind in der Regel preiswerter, können aber nur bis zu einer Fläche von etwa 1000 Quadratmetern heizen, während Inline-Modelle in der Regel größere Flächen beheizen können (bis zu 3000 Quadratmeter). Inline-Modelle sind in der Regel auch leiser als Einzelgeräte, weil sie weniger Strom für die gleiche Fläche benötigen, weil mehrere Elemente parallel geschaltet sind und nicht nur eines wie bei einem Einzelgerät.

Der wichtigste Aspekt eines guten Glaskonvektors ist die Qualität des verwendeten Glases. Wir verwenden nur hochwertiges Borosilikatglas, das hervorragende thermische Eigenschaften hat und Temperaturschwankungen standhält, ohne zu brechen oder zu splittern.

Wer sollte einen Glaskonvektor verwenden?

Jeder, der die Vorteile einer Glaswasserpfeife genießen möchte, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass sie kaputt geht. Glaskonvektoren sind ideal für alle, die ein einfach zu bedienendes, langlebiges und tragbares Gerät suchen, das sie jahrelang begleiten wird.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Glaskonvektor kaufen?

Du solltest einen Glaskonvektor kaufen, wenn du etwas willst, das qualitativ hochwertig, günstig und auch schön ist.

Es gibt ein paar Faktoren, die du beim Vergleich von Glaskonvektoren berücksichtigen solltest, z. B. die Garantie. Du solltest auch die Preise vergleichen und die Bewertungen früherer Kunden lesen, um sicherzustellen, dass du das beste Angebot bekommst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Glaskonvektors?

Vorteile

Der größte Vorteil eines Glaskonvektors ist, dass er sich schnell und gleichmäßig erwärmt. Das bedeutet, dass du dein Lieblingsheißgetränk im Handumdrehen genießen kannst, ohne dass du warten musst, bis der Wasserkocher kocht. Außerdem gibt Glas weniger Wärme ab als Metall und ist daher auch in der Nähe von Kindern sicherer.

Nachteile

Der Glaskonvektor hat ein paar Nachteile. Der erste ist, dass sie wartungsintensiver sind als andere Heizungsarten und schwer zu reinigen, wenn du Haustiere oder Kinder im Haus hast. Außerdem sind sie in der Regel sehr schwer, was es für manche Menschen (vor allem für ältere) schwierig macht, sie allein zu bewegen. Da diese Geräte mit heißer Luft und nicht mit Dampf arbeiten, wie es bei Infrarotheizungen der Fall ist, können sie die Luftfeuchtigkeit nicht so gut regulieren – es kann also sein, dass du dich in den kalten Wintermonaten nicht ganz so wohl fühlst.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Glaskonvektor zu benutzen?

Nein, du kannst einen Glaskonvektor mit deiner bestehenden Ausrüstung verwenden.

Welche Alternativen zu einem Glaskonvektor gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu einem Glaskonvektor. Die gebräuchlichste Alternative ist der Keramik-Heizkörper, aber es gibt auch andere Optionen wie Infrarot-Quarz und Flächenstrahler. Jede dieser Heizungsarten hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die du bei der Entscheidung, welche für deinen Einsatzbereich am besten geeignet ist, berücksichtigen solltest.

Kaufberatung: Was du zum Thema Glaskonvektor wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Einhell
  • TROTEC
  • DMS

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Glaskonvektor-Produkt in unserem Test kostet rund 70 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 130 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Glaskonvektor-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Einhell, welches bis heute insgesamt 795-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Einhell mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte