Zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

57Stunden investiert

27Studien recherchiert

139Kommentare gesammelt

Ein Gartenkamin ist eine freistehende Konstruktion, mit der du einen Lebensraum im Freien schaffen kannst. Sie ist meist aus Ziegeln oder Stein gebaut und hat einen Schornstein, damit du die Wärme deines Feuers bei jedem Wetter genießen kannst. Gartenkamine werden auch als „Outdoor-Kamin“ oder „Feuergrube“ bezeichnet.

Ein Gartenkamin ist eine kleine, freistehende Konstruktion, die in den Boden oder auf den Boden gestellt werden kann. Er hat eine Öffnung am Boden, durch die das Holz verbrennt und der Rauch abzieht. Der Feuerraum ist mit feuerfesten Ziegeln ausgekleidet, die die Wärme der brennenden Holzscheite absorbieren und in den Außenbereich abstrahlen. Das schafft eine gemütliche Atmosphäre und sorgt gleichzeitig für Wärme in den kühleren Monaten, wenn du dich draußen aufhalten willst, ohne dich einpacken zu müssen.




Gartenkamin Test: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Gartenkaminen gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Haupttypen von Gartenkaminen. Der erste ist ein freistehender Kamin, der aus Ziegeln oder Stein gebaut wird und eine offene Front ohne Türen hat. Sie sehen in der Mitte deines Rasens großartig aus, da sie ein sehr natürliches Gefühl vermitteln. Sie eignen sich auch gut, wenn du mehr als einen Mittelpunkt in deinem Garten schaffen willst – zum Beispiel, indem du mehrere am Rand deiner Terrasse aufstellst, so dass sich die Leute um jeden einzelnen versammeln können, wenn es Zeit für einen Drink ist.

Die zweite Art von Feuerstelle wird als „eingebaute“ Feuerstelle bezeichnet, weil sie in einer anderen Struktur wie einer Mauer oder einer Zaunverkleidung untergebracht ist (siehe unten). Das bedeutet, dass du keinen zusätzlichen Platz im Freien brauchst, aber trotzdem alle Vorteile eines warmen und gemütlichen Sitzplatzes an kühlen Abenden hast.

Ein guter Gartenkamin ist einer, der zu deinen Bedürfnissen passt. Wenn du ihn zum Kochen verwenden willst, sind ein Feuerraum mit einer verstellbaren Klappe und ein Rauchfang wichtig. Außerdem brauchst du einen stabilen Sockel, damit das Gerät bei starkem Wind oder wenn sich jemand dagegen lehnt, nicht umkippt. Die Größe der Öffnung sollte dem Verwendungszweck angepasst sein. Wenn du kleine Kinder hast, achte darauf, dass es keine scharfen Kanten gibt, an denen sie sich verletzen könnten, wenn sie hineinfallen.

Wer sollte einen Gartenkamin benutzen?

Jeder, der die freie Natur auf einzigartige Weise genießen möchte. Gartenkamine sind ideal für Gäste und können das ganze Jahr über genutzt werden. Sie sind auch perfekt für Menschen mit wenig Platz oder für diejenigen, die ihrem Außenbereich einen rustikalen Charme verleihen wollen.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Gartenkamin kaufen?

Das erste, was du bedenken solltest, ist die Größe deines Gartens. Wenn er klein ist, dann gibt es nicht viel Platz für eine Feuerstelle und du musst etwas wählen, das nicht zu viel Platz wegnimmt. Wenn dein Garten hingegen groß genug ist, um eine solche Feuerstelle aufzustellen, kannst du das Design oder den Stil kaufen, der dir am meisten zusagt. Du kannst dich auch dafür entscheiden, zwei Feuerstellen zu kaufen – ein kleineres Modell, das in jede Ecke deines Gartens passt, und eine größere Version, die als Mittelpunkt dient.

Das erste, worauf du achten musst, ist die Qualität der Konstruktion. Du willst eine Feuerstelle, die lange hält und nicht schon nach einer Saison auseinanderfällt. Achte darauf, wie er gebaut ist, welche Materialien verwendet wurden usw. Achte auch darauf, dass das Gerät keine scharfen Kanten oder Ecken hat, denn das kann gefährlich sein, wenn deine Kinder (oder auch Erwachsene) zu viel damit spielen. Ein weiterer wichtiger Faktor, auf den du beim Vergleich von Gartenkaminen achten solltest, ist die Größe – manche Geräte scheinen zwar genug Platz zu haben, sind aber nach dem Zusammenbau kleiner als erwartet, also achte auf die Maße, bevor du etwas kaufst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Gartenkamins?

Vorteile

Ein Gartenkamin ist eine tolle Möglichkeit, die Natur zu genießen. Sie ist auch ein hervorragender Ort, um Gäste zu bewirten, und kann als Blickfang in deiner Gartengestaltung genutzt werden. Die Feuerstelle selbst wertet jeden Außenbereich optisch auf und ist mit ihrer Wärmequelle perfekt für kühle Abende oder kühle Morgen. Und da du keine Strom- oder Gasleitungen außerhalb deines Hauses verlegen musst, kannst du sie ganz einfach selbst installieren.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass du darauf achten musst, welche Art von Holz du verbrennst. Du kannst kein behandeltes Holz oder eine andere Art von Holz mit Chemikalien darin verwenden, weil der Rauch in dein Essen gelangt und es schlecht schmecken lässt. Wenn um deine Gartenfeuerstelle herum viel Laub auf dem Boden liegt, könnten sich die Funken entzünden, wenn du ein Feuer entfachst.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um einen Gartenkamin zu benutzen?

Nein, ein Gartenkamin ist so konzipiert, dass er mit der Ausrüstung verwendet werden kann, die du bereits hast. Du kannst deinen vorhandenen Grill oder deine Feuerstelle verwenden, solange er/sie oben und unten offen ist, damit die Luft zirkulieren kann. Wenn du keinen solchen Grill hast, empfehlen wir dir unser Feuerstellen-Kit, das alles enthält, was du brauchst, um loszulegen, einschließlich Holzkohlenrost und Grillrost.

Welche Alternativen zu einem Gartenkamin gibt es?

Es gibt eine Reihe von Alternativen zum traditionellen Gartenkamin. Die beliebteste Alternative ist eine Feuerstelle für den Außenbereich, die aus Stein oder Metall gefertigt sein kann und eine schalenförmige Form hat, die ein einfaches Kochen über ihr ermöglicht. Eine andere Möglichkeit ist ein Grill mit eingebauten Sitzgelegenheiten; mit dieser Art von Konstruktion kannst du bequem auf deinen Terrassenmöbeln sitzen und dein Essen zubereiten. Wenn du etwas Dauerhafteres möchtest, gibt es in Baumärkten wie Lowe’s und Home Depot auch vorgefertigte Konstruktionen, die speziell für den Einsatz im Freien entwickelt wurden. Diese Produkte gibt es in vielen verschiedenen Stilen, darunter Blockhütten, Pavillons und sogar kleine Hütten mit Veranda.

Kaufberatung: Was du zum Thema Gartenkamin wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Gardebruk
  • MaxxGarden
  • UNUS

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Gartenkamin-Produkt in unserem Test kostet rund 20 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 229 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Kunden am besten an?

Ein Gartenkamin aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke MaxxGarden, welches bis heute insgesamt 526-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke MaxxGarden mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte