Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

78Stunden investiert

26Studien recherchiert

164Kommentare gesammelt

Der Corona Luftreiniger ist ein revolutionäres neues Luftreinigungsgerät, das die Kraft des Lichts nutzt, um Luftschadstoffe zu vernichten. Er sendet einen intensiven Strahl ultravioletten (UV) Lichts aus, der tief in deine Wohnung eindringt und 99 % aller haushaltsüblichen Keime, Bakterien, Viren und anderen Verunreinigungen in Sekundenschnelle vernichtet.




Corona Luftreiniger Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Corona-Luftreinigern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Corona-Luftreiniger gibt es in drei verschiedenen Ausführungen. Der erste ist der Standard-Luftreiniger, der einen Ventilator verwendet, um saubere Luft in deiner Wohnung oder deinem Büro umzuwälzen. Dieser Gerätetyp kann sowohl in Innenräumen als auch im Freien und in der Industrie eingesetzt werden, wo eine hohe Luftverschmutzung auftreten kann. Eine weitere Option ist ein Ionisator, der aus Wassermolekülen negative Ionen erzeugt, um Luftpartikel wie Staub und Pollen aus der Umgebung zu entfernen; diese Geräte funktionieren am besten, wenn sie in der Nähe von Fenstern oder Türen aufgestellt werden, damit sie Schadstoffe von außen in ihren Wirkungsbereich ziehen können (und umgekehrt). Schließlich gibt es noch Ozongeneratoren, die mithilfe von ultraviolettem Licht O3-Gas in deiner Umgebung erzeugen; dieses Gas zerstört dann alle Viren und Bakterien, auf die es trifft, und hinterlässt stattdessen frische Sauerstoffmoleküle. Alle drei Optionen gibt es in verschiedenen Größen, von kleinen Tischmodellen bis hin zu großen Geräten für gewerbliche Räume wie Restaurants und Büros – für welche Größe du dich entscheidest, sollte davon abhängen, wie viel Platz du auf einmal reinigen musst.

Der wichtigste Faktor ist die Qualität des Filters. Ein guter Corona-Luftreiniger verfügt über einen HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Arrestance), der 99% oder mehr aller Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern entfernt, einschließlich Staubmilben und Pollenkörner, die für viele Menschen bekannte Allergene sind. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die UV-Lichttechnologie, die Bakterien bei Kontakt abtötet, indem sie ihre DNA-Struktur zerstört, sodass sie sich nicht mehr vermehren und Krankheiten verursachen können. Schließlich muss ein effektiver Luftreiniger in der Lage sein, Gerüche und Luftschadstoffe wie Rauch, Tierhaare, Schimmelsporen usw. wirksam zu entfernen.

Wer sollte einen Corona-Luftreiniger verwenden?

Jeder, der sich Sorgen um die Luftqualität in Innenräumen macht, sollte einen Corona-Luftreiniger verwenden. Er ist ideal für Wohnungen, Büros und Schulen. Das Gerät kann in jedem Raum in der Wohnung oder im Büro eingesetzt werden, der eine Auffrischung braucht.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Corona-Luftreiniger kaufen?

Um herauszufinden, welcher Corona-Luftreiniger der richtige für dich und deine Familie ist, solltest du deine Bedürfnisse berücksichtigen. Bestimme zunächst, wie viele Quadratmeter Fläche du mit dem Gerät abdecken willst. Dann überlegst du dir, welche Art von Schadstoffen sich in der Luft an deinem Wohn- oder Arbeitsort befinden, die bei dir oder anderen, die sich dort aufhalten, gesundheitliche Probleme verursachen könnten (z. B. Hausstaubmilben, Pollen, Tierhaare). Entscheide schließlich, ob ein HEPA-Filter diese Anforderungen erfüllt – und wenn nicht, entscheide dich stattdessen für einen alternativen Typ wie die UV-Licht-Technologie.

Wenn du einen Luftreiniger von Corona vergleichst, solltest du auf die Größe des Luftreinigungsfilters achten. Je größer er ist, desto mehr Schadstoffe kann er einfangen und aus der Luft in deinem Zuhause entfernen. Außerdem solltest du prüfen, ob es besondere Merkmale gibt, durch die sich das Produkt von anderen ähnlichen Produkten abhebt, die in Geschäften in deiner Nähe oder online angeboten werden.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Corona-Luftreinigers?

Vorteile

Der Corona Luftreiniger ist eine großartige Möglichkeit, die Luft in deinem Zuhause zu reinigen. Er verwendet ein elektrostatisches Verfahren, das Luftpartikel wie Staub, Pollen und Tierhaare anzieht und auffängt. Damit ist er ideal für Allergiker und Asthmatiker, die ihre Symptome durch Schimmelsporen, Tierhaare oder Rauchrückstände lindern wollen. Im Gegensatz zu anderen Luftreinigern auf dem Markt, die teure Filter verwenden, die alle paar Monate ausgetauscht werden müssen, hat unser Gerät keine beweglichen Teile, so dass du nichts ersetzen musst. Außerdem kannst du von unserem kostenlosen Versandangebot profitieren, wenn du online unter www.coronaairpurifierstore.com bestellst.

Nachteile

Die Nachteile eines Corona-Luftreinigers sind, dass er teuer ist und du den Filter alle 6 Monate austauschen musst. Außerdem beschweren sich einige Leute darüber, dass der Geräuschpegel für ihren Geschmack zu hoch ist.

Kaufberatung: Was du zum Thema Corona Luftreiniger wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Philips
  • ALPENLUFT
  • Afloia

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Corona Luftreiniger-Produkt in unserem Test kostet rund 30 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 225 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Corona Luftreiniger-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Levoit, welches bis heute insgesamt 15773-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Levoit mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte