CO2 pro Kopf
Zuletzt aktualisiert: 12. April 2021

Das Thema Umweltschutz ist heutzutage in aller Munde und wird mittlerweile sogar als Trend angesehen. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass jeden Tag Millionen an Tonnen CO2 in die Luft ausgestoßen werden.

Dass die USA und China weiterhin die zwei Länder mit den größten globalen CO2-Emissionen sind, sollte niemanden überraschen. Was jedoch überraschend ist, dass sich Deutschland im Vergleich dazu nicht viel besser schlägt. Was CO2 ist und was sie tun können, um ihren eigenen CO2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten, erfahren sie in unserem Artikel.




Das Wichtigste in Kürze

  • CO2 und andere Treibhausgase entstehen bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Materialien wie Öl, Kohle und Holz. Diese CO2-Emissionen tragen zum Treibhauseffekt bei und sind sehr schädlich für die Umwelt.
  • Der CO2-Ausstoß in Deutschland ist ziemlich hoch. In der Rangliste der weltweiten CO2-Emittenten platzierte Deutschland bis jetzt immer in den Top 10 und war ebenfalls der höchste CO2-Emittent Europas.
  • Sie können den CO2-Ausstoß im eigenen Alltag reduzieren. Es reicht meist schon aus, einfach den Stromverbrauch zu senken oder die Heizung runterzudrehen.

CO2 pro Kopf: Was du wissen solltest

CO2 pro Kopf wird oft als Indikator benutzt, um die CO2 Emissionen verschiedener Länder miteinander zu vergleichen. Im Folgenden werden wir die wichtigsten Fragen dazu erläutern.

Warum ist CO2 schädlich für die Umwelt?

Als CO2 wird die chemische Formel für Kohlenstoffdioxid bezeichnet. Kohlenstoffdioxid ist ein geruchloses, farbloses und nicht brennbares Gas, welches bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Substanzen entsteht, wie z. B. Benzin beim Autofahren.

CO2 ist ein Treibhausgas und kann in große Mengen davon zur Erwärmung des Erdklimas beitragen. Das liegt daran, dass unsere Atmosphäre ebenfalls aus Treibhausgasen besteht, welche die Wärmestrahlung der Erde reflektiert, damit sie nicht ins Weltall entweichen kann.

Das Problem dabei ist, dass durch die Industrie, die Haushalte und den Autoverkehr die Konzentration der Treibhausgase übernatürlich hoch ansteigt. Dies führt zur Erhitzung der Atmosphäre, was wiederum zur globalen Erwärmung resultiert.

Wie hoch ist der CO2-Ausstoß in Deutschland?

Die Kohlenstoffdioxid-Emissionen in Deutschland im Jahre 2018 betrugen 755 Millionen Tonnen. Im Vergleich dazu, die CO2-Emissionen im Jahre 2008 betrugen 855 Millionen Tonnen. Das heißt, Deutschlands CO2-Bilanz hat sich in den letzten 10 Jahren um 100 Millionen Tonnen verringert. Um diese Fortschritte besser zu verdeutlichen, haben wir in der folgenden Tabelle die CO2-Emissionen der letzten 10 Jahre aufgelistet.(1)

Jahr CO2-Emissionen
2018 755 Mio. t
2017 787 Mio. t
2016 801 Mio. t
2015 796 Mio. t
2014 793 Mio. t
2013 831 Mio. t
2012 814 Mio. t
2011 809 Mio. t
2010 833 Mio. t
2009 790 Mio. t
2008 855 Mio. t

Grund für diese starke Abnahme an CO2 sind Deutschlands zunehmend umweltfreundlichere Haltung gegenüber Klimawandel in den letzten 30 Jahren. Zu den wichtigsten Entwicklungen gehören dazu:

  • Neue Reformen im europäischen Emissionshandel
  • Niedrigere Gaspreise
  • Zunehmende Nutzung von Wind- und Sonnenenergie
  • Rückgang der Stromproduktion durch Kohlekraftwerke(1)

Auch wenn das eine sehr positive Entwicklung ist, darf man nicht vergessen, dass Deutschland 2018 auf Platz 6 der weltweiten CO2-Emittenten lag und damit das einzige europäische Land in der Top 10 war.(2)

CO2 pro Kopf

Industrieanlagen wie Stahlwerke oder Raffinerien gehören zu den größten CO2-Verursachern auf der Welt. (Bildquelle: Pixource/ Pixabay)

Beim CO2 pro Kopf schlägt sich Deutschland nur geringfügig besser und lag 2018 auf Platz 11 mit 8,4 Tonnen pro Kopf. Das einzige Land aus Europa, das diesen Wert übertrumpfen konnte, waren die Niederlande mit 8,76 Tonnen pro Kopf.(3)

Welche Länder haben den höchsten CO2-Ausstoß pro Kopf?

China bleibt weiterhin die unerreichte Nummer 1, wenn es um CO2-Emissionen geht. Das liegt vor allem daran, dass China sehr von Kohle abhängig ist. Kohle gehört zu einem der “dreckigsten” Verschmutzungsquellen und produziert im Vergleich, zu anderen fossilen Brennstoffen doppelt so viel CO2. Mal ganz davon abgesehen, dass China die Hälfte des Stahls auf der Welt produziert und derzeit die größte Urbanisierung der Weltgeschichte durchlebt.

Allein im Jahre 2018 gab China über 10 Billionen Tonnen CO2 in die Luft ab. Das ist doppelt so viel wie das zweit rangierte Land, die USA mit 5,41 Billionen Tonnen, und 13-mal mehr als Deutschland. Nach den USA folgt Indien auf Platz 3 mit 2.65 Billionen Tonnen, Russland auf Platz 4 mit 1.71 Billionen Tonnen und Japan auf Platz 5 mit 1.16 Billionen Tonnen.(2)

Schaut man auf dieselbe Statistik ein Jahr später, fällt einem auf, dass sie nicht viel geändert hat. Der einzig nennenswerte Unterschied ist die Tatsache, dass Deutschland von Iran eingeholt wurde und von Platz 6 auf Platz 7 gefallen ist. Hier die Tabelle(4):

Platz Land CO2-Emissionen im Jahr 2019
1 China 10175 Mio. t
2 USA 5285 Mio. t
3 Indien 2616 Mio. t
4 Russland 1678 Mio. t
5 Japan 1107 Mio. t
6 Iran 780 Mio. t
7 Deutschland 702 Mio. t
8 Indonesien 809 Mio. t
9 Südkorea 611 Mio. t
10 Saudi Arabien 582 Mio. t

In Sachen CO2 pro Kopf sieht die Sache schon wieder ganz anders aus, denn dort liegt Katar auf Platz 1 mit 31,27 Tonnen pro Kopf. Das liegt daran, dass Katar der größte Produzent von Flüssigerdgas auf der Welt ist und im Vergleich zu anderen Ländern eine relativ kleine Population besitzt. Zu der Top 10 gehören die üblichen Verdächtigen, aber auch viele neue Länder(3):

Platz Land CO2-Emissionen pro Kopf im Jahr 2019
1 Katar 31,27 t. p. P.
2 Vereinigte Arabische Emirate 19,00 t. p. P.
3 Australien 15,32 t. p. P.
4 Kanada 15,25 t. p. P.
5 USA 15,03 t. p. P.
6 Saudi Arabien 14,59 t. p. P.
7 Südkorea 11,74 t. p. P.
8 Russland 10,98 t. p. P.
9 Niederlande 8,76 t. p. P.
10 Japan 8,55 t. p. P.

Welche Länder haben den niedrigsten CO2-Ausstoß?

Zu den Ländern mit den niedrigsten CO2 Ausstößen gehören Entwicklungsländer, die sehr arm sind. Deswegen sind dort auch meistens Länder aus Afrika vertreten. Dazu gehören Lesotho, Burundi, Tschad, Mali, Ruanda, Somalia, Äthiopien, Niger oder Madagaskar.

Die CO2 Emissionen dort sind praktisch nicht existent und die Unterschiede von Land zu Land sind so minimal, dass sie gar nicht der Rede wert sind. Nur als Beispiel, Lesotho produziert 0,009 Tonnen und Madagaskar 0,096 Tonnen CO2 pro Kopf.(5)

Was kann ich tun, um meinen CO2-Fußabdruck zu verkleinern?

Wenn sie wirklich etwas für die Umwelt tun und ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern wollen, haben wir gute Neuigkeiten. Je weniger sie unternehmen, desto besser. Klingt einfach, oder? Mit den folgenden Beispielen werden wir ihnen das ein bisschen verständlicher machen.

Der Flugverkehr setzt sehr viel CO2-Emissionen frei. Verzichten Sie daher auf Flugreisen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan, denn viele Menschen fliegen gerne in den Urlaub ins Ausland oder sind beruflich oft mit dem Flugzeug unterwegs. Dafür gibt es natürlich noch leichtere Alternativen.

Fahren sie oft in den Supermarkt? Gut. Wie wäre es, wenn sie das nächste Mal zu Fuß gehen oder das Fahrrad benutzen? Spazierengehen und Fahrradfahren wird nicht ihren ökologischen Fußabdruck, es ist auch gut für ihren Körper und macht sie sportlich aktiver. Keine Lust? Dann nehmen sie den Bus, denn damit sparen sie sich den CO2-Ausstoß einer Autofahrt.

CO2 pro Kopf

Vor allem junge Leute befassen sich sehr mit dem Thema Nachhaltigkeit. Für sie gilt der Umwelt- und Klimaschutz als eines der wichtigsten Probleme unserer Zeit. (Bildquelle: Callum Shaw/ Unsplash)

Auch in ihrem Haushalt können sie energiesparend vorgehen. Bauen Sie LED-Lampen ein, schalten sie den Fernseher aus, waschen sie mit mittleren Temperaturen oder verwenden sie aufladbare Akkus. Achten sie auch immer darauf Elektrogeräte mit einer Energieeffizienzklasse zu kaufen und den Kühlschrank nicht zu kalt einzustellen. Außerdem, vergessen Sie nicht die Heizung im Sommer auszumachen, sowie statt der Klimaanlage die Fenster aufzumachen.

Zum Schluss, versuchen sie den Verzehr von Fleisch so gering wie möglich zu halten. Offensichtlich wär natürlich die effektivste Methode den Konsum von Fleisch ganz einzustellen und auf vegetarische oder vegane Ernährung umzusteigen. Das ist jedoch ein sehr schwieriger Schritt für die meisten Menschen, deswegen fangen sie lieber klein an.

Fazit

Deutschland ist der größte CO2-Emittent Europas und trägt damit wesentlich zum Klimawandel bei. Auch wenn es in den letzten Jahren eine positive Entwicklung gab und Deutschland bis jetzt jedes Klimaziel erreicht hat, ist es noch ein weiter Weg bis wir das Niveau von z. B. Schweden erreicht haben. Denn dort liegt der Anteil an erneuerbaren Energien bei 55 Prozent, während der von Deutschland bei gerade mal 15,5 Prozent liegt. (6)

Wenn sie als Bürger etwas Gutes für die Umwelt tun wollen, dann gibt es tausend Methoden, um ihre CO2-Bilanz zu verbessern. Einige davon haben wir oben kurz erwähnt, aber Online finde sie bestimmt noch mehr Tipps. Es ist weder anstrengend, noch kostet es viel Zeit. Es ist reine Gewohnheitssache.

Bildquelle: Gordeeva/ 123rf

Einzelnachweise (6)

1. Umweltbundesamt.de: Kohlendioxid-Emissionen 06.07.2020
Quelle

2. Ucsusa.org: Each Country's Share of CO2 Emissions 12.08.2020
Quelle

3. Statista.com: CO2-Ausstoß pro Kopf weltweit nach Ländern 2018 A. Breitkopf, 11.12.2020
Quelle

4. Statista.com: Global CO2 emissions by select country 2009-2019 Ian Tiseo, 04.01.2021
Quelle

5. Hotcars.com: 5 Countries With The Smallest Carbon Footprints (& 5 With The Largest) Rebecca O'Neill, 13.09.2019
Quelle

6. Bdew.de: Klimåwunder Schweden Ulrike Wronski, 08.06.2020
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Kohlendioxid-Emissionen
Umweltbundesamt.de: Kohlendioxid-Emissionen 06.07.2020
Gehe zur Quelle
Each Country's Share of CO2 Emissions
Ucsusa.org: Each Country's Share of CO2 Emissions 12.08.2020
Gehe zur Quelle
CO2-Ausstoß pro Kopf weltweit nach Ländern 2018
Statista.com: CO2-Ausstoß pro Kopf weltweit nach Ländern 2018 A. Breitkopf, 11.12.2020
Gehe zur Quelle
Global CO2 emissions by select country 2009-2019
Statista.com: Global CO2 emissions by select country 2009-2019 Ian Tiseo, 04.01.2021
Gehe zur Quelle
5 Countries With The Smallest Carbon Footprints (& 5 With The Largest)
Hotcars.com: 5 Countries With The Smallest Carbon Footprints (& 5 With The Largest) Rebecca O'Neill, 13.09.2019
Gehe zur Quelle
Klimåwunder Schweden
Bdew.de: Klimåwunder Schweden Ulrike Wronski, 08.06.2020
Gehe zur Quelle
Testberichte